www.elsinox.com
swiss pocket knives

Nr. 148 k


Geschichte

Über das Modell Nr. 148 k ist so gut wie nichts bekannt, ausser dass es in einer sehr geringen Stückzahl hergestellt worden war. In den offiziellen Katalogen erscheint dieses Modell nie. Es kann davon ausgegangen werden, dass es im Sinne eines Spezialauftrages von Victorinox für Kunden hergestellt wurde.

Bei Modell Nr. 148 k handelt es sich um das sehr verbreitete und bekannte Modell Nr. 248 k, welches an Stelle des Korkenziehers einen Phillips-Kreuzschraubendreher aufweist.

Funktionsteile

Das Modell Nr. 148 k verfügte über eine grosse Schneideklinge, eine kleine Schneideklinge sowie über einen Phillips-Schraubendreher auf der Rückseite.

Materialstärke

Grosse Schneideklinge: 2,5 mm; kleine Schneideklinge: 1,6 mm; Phillips-Kreuzschraubendreher: 2,5 mm

Aufbau

Bei Modell Nr. 148 k handelt es sich um ein einlagiges Modell. Um die Kopfniete drehte sich die grosse Schneideklinge, um die Fussniete die kleine Schneideklinge. An der Mittelniete war der Phillips-Kreuzschraubendreher befestigt.

Schalenmaterial

Als Schalenmaterial kam Cellidor rot zum Einsatz. Anderes Schalenmaterial für dieses Modell ist nicht bekannt.

Nr. 148k
Nr. 148k
 
 
 
E-Mail
Instagram