www.elsinox.com
swiss pocket knives

Nr. 12

Geschichte

Das Modell Nr. 12 wurde von Victorinox zwischen ca. 1920 und den 1970er-Jahren produziert. Es handelte sich um ein dreiteiliges Taschenmesser mit Schneideklinge, Sackahle und Fliete. Wie alle Bauernmesser, welche eine solche Flietenklinge zum Aderlass aufwiesen, wurde auch das Modell Nr. 12 nur in zwei Grössen hergestellt: 106 mm und 100 mm. Die Flietenklinge war immer ab ca. Mitte der 1920er-Jahre aus rostträgem Stahl gefertigt.

Im Unterschied zum Modell Nr. 11, welches ebenfalls drei Werkzeuge hatte, war das Modell Nr. 12 ein zweilagiges und kein dreilagiges Taschenmesser. Dies lag daran, dass sich bei Modell Nr. 12 die grosse Schneideklinge und die Sackahle eine Lage teilten. Dies war auch bei einigen anderen Bauernmesser der Fall. Dadurch konnten Material und Gewicht eingespart werden. Es bedurfte allerdings einer speziellen Konstruktion. Die obere Schale und die Aussenplatine sowie die Backe wurden eingeschnitten, so dass die Sackahle beim Schliessen darauf zu liegen kam und an der grossen Schneideklinge vorbeipasste. Gleichzeitig wurde an der Fussniete bei der Sackahle eine Zwischenlage eingeführt, was zu einer Verbreiterung der Rückenfeder am Taschenmesserfuss führte.

Funktionsteile

Das Taschenmesser Nr. 12 verfügte über eine grosse Schneideklinge, eine Sackahle und eine Flietenklinge. Es gab optional einen Bügel für dieses Modell. Bei Modell Nr. 12 handelte es sich um ein zweilagiges Taschenmesser.

Materialstärke

Grosse Schneideklinge: 2,5–2,8 mm; Ahle: 2,0 mm; Fliete: 1,8 mm

Aufbau

Bei Modell Nr. 12 waren grosse Schneideklinge und Flietenklinge an der Kopfniete befestigt, die Sackahle an der Fussniete. Eine Mittelniete befestigte die Rückenfedern.

Schalenmaterial

Victorinox verwendete als Material für dieses Taschenmesser ursprünglich schwarze Fiberschalen, später dann auch Horn I. und II. Klasse sowie rote Fiber an Stelle der schwarzen Fiber.

Platinen/Niete

Die Nieten und Platinen bestanden aus Stahl oder Messing, die Backen aus Stahl oder Neusilber, je nach Ausführung. Bei der hochwertigen, sogenannten „feinen Ausführung“ wurden Nieten und Platinen aus Messing sowie Backen aus Neusilber verwendet und für die Werkzeuge wurde rostträger Stahl eingesetzt, sofern dieser bereits verfügbar war.

IMG_0030
IMG_0030
IMG_0031
IMG_0031
IMG_0032
IMG_0032
IMG_0033f
IMG_0033f

 

 
 
 
E-Mail
Instagram