www.elsinox.com
swiss pocket knives

Nr. 34

Geschichte

Gemäss den Katalogen von Victorinox wurde das Modell Nr. 34 erst ab den 1940er-Jahren hergestellt. Es existieren aber viele Modelle in der Grösse 112 mm, welche auf eine deutlich frühere Produktion hinweisen. Diese frühen Modelle sind oft mit den Initialen +GF+ versehen, was auf die Firma Georg Fischer AG hindeutet. Möglicherweise wurden viele dieser frühen Modelle speziell für diese Firma produziert, weshalb das Modell nicht in die offiziellen Kataloge aufgenommen wurde.

Das Modell Nr. 34 gab es offiziell nur in der Grösse von 106 mm in verschiedenen Varianten. Die ursprüngliche ganz frühe Version war dreilagig. Grosse Schneideklinge und Säge teilten sich die Mittellage. Später wurde das Modell Nr. 34 zu einem vierlagigen Taschenmesser.

Funktionsteile

Das Modell Nr. 34 verfügte neben einer grossen Schneideklinge und einem Korkenzieher über einen Schraubendreher, eine Säge, einen Büchsenöffner sowie eine vierkantige Ahle. Für das Modell gab es optional den Zusatz Bügel.

Materialstärke

Grosse Schneideklinge: 3,0 mm; Ahle: 2,2–2,5 mm; Schraubendreher: 2,0–2,5 mm; Säge: 2,2–2,5 mm; Büchsenöffner: 2,2–2,5 mm; Korkenzieher: 2,2–2,6 mm

Aufbau

Bei Modell Nr. 34 handelte es sich um ein dreilagiges oder vierlagiges Modell. Bei der späteren offiziellen Version bewegten sich grosse Schneideklinge, Säge, Büchsenöffner und Schraubendreher um die Kopf-, der Korkenzieher um die Mittel- und die vierkantige Ahle um die Fussniete. Die obere Lage bestand aus Schraubendreher und vierkantiger Ahle, die zweite Lage aus der grossen Schneideklinge, die dritte Lage aus der Säge und die untere Lage aus dem Büchsenöffner und dem Korkenzieher.

Schalenmaterial

Victorinox verwendete als Material für dieses Taschenmesser rote Fiberschalen sowie Horn I. und II. Klasse.

Platinen/Nieten

Die Nieten und Platinen bestanden aus Stahl oder Messing, die Backen aus Neusilber, je nach Ausführung. Bei der hochwertigen, sogenannten „feinen Ausführung“ wurden Nieten und Platinen aus Messing sowie Backen aus Neusilber verwendet und für die Werkzeuge wurde rostträger Stahl eingesetzt, sofern dieser bereits verfügbar war.

IMG_8035asdfq (3)
IMG_8035asdfq (3)
IMG_8035asdfq (4)
IMG_8035asdfq (4)
IMG_8035asdfq (5)
IMG_8035asdfq (5)
IMG_8179
IMG_8179
IMG_8178
IMG_8178
IMG_8035asdfq (7)
IMG_8035asdfq (7)
IMG_8180
IMG_8180
IMG_8181
IMG_8181
IMG_8182
IMG_8182
IMG_8186
IMG_8186
IMG_8185
IMG_8185
IMG_8184
IMG_8184
IMG_8183
IMG_8183
IMG_8191
IMG_8191
IMG_8187
IMG_8187
 
 
 
E-Mail
Instagram